Geographie

Lehrausgang der 5c in die Österreichische Nationalbank


Bericht 1


Am Dienstag, den 13. Februar 2018 statteten wir der Oesterreichischen Nationalbank, die sich im 9. Bezirk befindet, im Rahmen des GW-Unterrichts einen Besuch ab.

OeNB01

Das Aufgabengebiet der Oesterreichischen Nationalbank ist breit gefächert. Zum einen kümmert sie sich um die Geldpolitik. Das bedeutet, dass sie für die Stabilität der Preise, der Geld- und der Kreditmärkte verantwortlich ist. Außerdem verwaltet sie die Währungsreserven und prüft Banken. Weitere Aufgaben sind die Versorgung der österreichischen Bevölkerung mit sicherem Bargeld und die Erstellung von Finanzstatistiken. Unsere Nationalbank gewährleistet außerdem einen effizienten Zahlungsverkehr.

Weiterlesen ...

Die 8c im Trainings-Assessment-Center

assessment01

Lehrausgang ins Trainings-Assessment-Center (Bericht 1)

Am 22. Februar nahmen wir mit der Klasse im Workshopzentrum „Arbeitswelt & Schule“ der Technisch-Gewerblichen Abendschule des BFI Wien an einem Trainings-Assessment-Center teil.
Zu Beginn haben wir neun Wissenstests in unterschiedlichen Bereichen gemacht. Für diese hatten wir jeweils zwischen 30 Sekunden und 2 Minuten lang Zeit. Es war überraschend fest-zustellen, wie kurz diese Zeit ist, wenn man die Aufgaben ausführlich durchdenken und lösen möchte. Außerdem hatten die Fragen im Bereich Politik und Geographie zum Teil einen star-ken Österreich-Bezug, was es mir etwas erschwert hat, diese richtig zu beantworten.

Weiterlesen ...

Geographie

Im Rahmen des Pflichtgegenstandes „Geographie und Wirtschaftskunde“ werden den SchülerInnen allgemeine Grundlagen (Arbeiten mit Landkarten, dem Gradnetz und den Zeitzonen), Kernelemente der physischen Geographie (Klima- und Vegetationszonen, Landschaftsformen), raumbezogene (auf nationaler, europäischer und globaler Ebene) sowie sozialgeographische Sachverhalte (Demographie, Leben in unterschiedlichen Regionen, Migrationsströme), wesentliche Grundbegriffe der Wirtschafts-kunde, die Befähigung zur kritischen Handhabung von Print- sowie digitalen Medien und die Erziehung zu einem verantwortungsvollen Konsumverhalten als Inhalte beziehungsweise Kompetenzen vermittelt.
Durch die zunehmend detailiertere Behandlung lernziel- und kompetenzorientierter Themen aus den Bereichen Klimaökologie, Bevölkerungs- und Sozialgeographie, regionale und weltweite Wirtschafts-geographie sowie Betriebs- und Volkswirtschaft soll den Jugendlichen schließlich die erfolgreiche Absolvierung der Reifeprüfung und darüberhinaus die Bereitschaft zu einem bewussten und kritisch-re-flektierten Umgang mit den Informationen einer globalisierten (Um-)Welt ermöglicht werden.
Um den Fachunterricht zu vertiefen, finden laufend mehrstündige Lehrausgänge zu aktuellen Themen oder Ausstellungen (in der Oesterreichischen Nationalbank, im Haus der Europäischen Union usw.) oder zur Stadtgeographie Wiens (beispielsweise in der Wiener Planungswerkstatt, dem Ausstellungszentrum der Stadtentwicklung) statt.

Auszeichnung für Daniel Pfeiffers Fachbereichsarbeit

daniel_pfeifferDaniel Pfeiffer (Maturajahrgang 2013) wurde für seine von OStR Prof.Mag. Zeiler betreute Fachbereichsarbeit mit dem Titel "Phänomen Spekulationsblase - Entstehung und Auswirkung" von einer Fachjury der Universität Wien mit dem 2. Platz bei den Dr. Hans Riegel-Fachpreisen im Fachbereich Geographie ausgezeichnet.

Weiterlesen ...