Deutsch

Deutsch

Was ist Deutsch? Ist oft die Frage,
weswegen ich euch allen heute sage,
was dieses tolle Fach hat für eine Kraft
und was man alles mit diesem Wissen schafft.

In der Unterstufe lernen wir geschwind,
was die Geheimnisse von Grammatik und Rechtschreibung sind.
Die Fantasie ist wichtig und wird sehr geliebt,
in unseren Geschichten werden HeldInnen geboren und die Bösen besiegt.

Auch mit sachlichen Texten beschäftigen wir uns früh,
Leserbrief, Zusammenfassung und Erörterung kosten uns keine Müh.
Der Übertritt in die Oberstufe, für uns kein Ding,
neue Herausforderungen meistern wir, ist gar nicht so schlimm!

Neue Themen kommen, doch wir sind bereit,
für die Literaturgeschichte ist nun endlich Zeit.
Wir lernen über Biographien und lesen Weltliteratur,
wir analysieren die Botschaft und die Struktur.

Egal ob Romane, Theaterstücke oder Gedichte,
gemeinsam ergründen wir die darin enthaltene Geschichte,
auch die Sprache selbst rückt in den Fokus,
Sprachgeschichte heißt dies, kein Hokuspokus!

Die neuen Textsorten, für viele ein Schreck,
doch nach eingehender Beschäftigung zeigt sich deren Zweck.
Auch die großen Reden der Geschichte werden besprochen,
einmal selbst so gut zu werden wagen wir bald zu hoffen.

Und dann, nach acht bzw. neun Jahren,
ist leider keine Zeit um weiter fortzufahren,
das große Ziel, die Matura naht,
doch bei uns keine Angst, wir haben das Wissen parat!

Schön war die Zeit, mit Goethe, Schiller und Co,
mit Gedichten und Dramen und allem anderen sowieso,
viel zu schnell ist sie verflogen, die gemeinsame Zeit,
danke Deutsch, wir sind ein Stück weiter für die Zukunft bereit!