Sportunterricht am mgw


Da dieses Thema insbesondere für Musiker Anlass zu Fragen und Besorgnis gibt, hier einige Punkte zur Klarstellungen zum Fach Bewegung und Sport am Musikgymnasium:

Selbstverständlich werden die besonderen Bedürfnisse der SchülerInnen unserer Schule sowohl in den Inhalten, als auch in der Methodik bei der Unterrichtsgestaltung berücksichtigt.


Laut neuem Lehrplan liegt der Schwerpunkt auf der Förderung folgender Kompetenzbereiche:

·         Selbstkompetenz (z.B. Fähigkeit zur Selbsteinschätzung, Selbstorganisation etc.)
·         Sozialkompetenz (z.B. Fairplay, Teamfähigkeit etc.)
·         Sachkompetenz (Erlernen von Fertigkeiten, z.B. Grundtechniken einer Ballsportart)
·         Methodenkompetenz (z.B. Verstehen von Bewegungsabläufen und Bewegungsprozessen)

Weitere Inhalte des Faches Bewegung und Sport: (Exemplarisch!)

·         Motorische Grundlagen (Koordination, Geschicklichkeit, Balance, Ausdauer, Kräftigung etc.)
·         Erlernen von Sportspielen, wie z.B. Basketball, Fußball, Handball, Volleyball, Hockey, Baseball, Flagfootball etc.
·         Kleine Ballspiele, wie z.B. Völkerball, Merkball etc.
·         Spiele zur Förderung der Sozialkompetenz
·         Boden- und Gerätturnen (Reck, Ringe, Seile, Barren etc.)
·         Rückschlagspiele, wie z.B. Badminton oder Tischtennis
·         Klettern
·         Schwimmen
·         Eislaufen
·         Gymnastik, Tanz und Akrobatik
·         Trampolinspringen
·         Leichtathletik (Lauf, Sprint, Wurf, Sprung, Stoß)
·         Sportfest (Projekttage)
·         Teilnahme an Wettkämpfen
·         Skifahren und Langlauf (Skikurs 3. Kl.)
·         Tennis, Segeln, Golf, Reiten, Surfen etc. (Sommersportwoche 5. Kl.)
·         Gewaltprävention und Selbstverteidigung (3. und 6. Kl.)
u.v.m.

Bei der Benotung steht nicht die erzielte Leistung in den verschiedenen Bereichen, sondern vor allem die aktive Beteiligung, das Engagement und die individuelle Leistungssteigerung unter dem Aspekt der oben angeführten Kompetenzen im Vordergrund.
Die Turnlehrer des MGW sind sich ihrer Aufgabe bewusst, einen abwechslungsreichen, gesundheitsfördernden und für die SchülerInnen zu Bewegungsfreude motivierenden Unterricht zu gestalten und dabei das Verletzungsrisiko so gering als möglich zu halten.


Für das Team der SportlehrInnen am MGW

Mag. Klaus Matscheko
(Kustos für Bewegung und Sport am MGW)

Weitere organisatorische Details

Befreiung vom Sportunterricht

Ein Wegbleiben vom Sportunterricht ist ausschließlich mit Befreiung durch den Schularzt möglich, wenn der/die SchülerIn am gleichen Tag an den anderen Unterrichtsstunden teilnimmt. Bei kurzfristiger Verhinderung wie z.B. einer starken Verkühlung, ist eine schriftliche Entschuldigung der Erziehungsberechtigten mitzubringen und die Anwesenheit trotzdem erforderlich.

Sonderregelung bezüglich der Teilnahme am Schwimmunterricht

Im SGA wurde einstimmig beschlossen, dass die Teilnahme am Schwimmunterricht sowie beim Eislaufen im Freien in Randstunden entschuldigt, und der Schüler/die Schülerin entlassen wird, wenn am gleichen Tag eine schriftliche Entschuldigung mit der entsprechenden gesundheitlichen Begründung vorgelegt wird (gleicher Tag heißt: bei erster und zweiter Stunde Schwimmunterricht – Entschuldigung in großer Pause an Lehrer, in den letzten zwei Unterrichtsstunden – Entschuldigung vorher persönlich dem Turnlehrer aushändigen, nur wenn dieser nicht in der Schule erreichbar ist, darf die Entschuldigung einem Klassenkollegen mitgegeben werden).

Sportunterricht an externen Lokalitäten

Da unsere Schule nur mit einem Turnsaal ausgestattet ist, wird der Unterricht häufig auch an externen Stätten abgehalten, z.B. im Jörgerbad, im Turnsaal Tellgasse (15. Bez.) oder auch in der Wiener Stadthalle. Die Kosten für den Eintritt ins Schwimmbad werden am Schulanfang mittels Erlagschein eingehoben.

Um die Bewegungszeit für die Kinder zu maximieren beginnt der Unterricht in der ersten Stunde am jeweiligen Standort, bzw. werden die SchülerInnen nach der letzten Stunde auch dort entlassen. UnterstufenschülerInnen werden natürlich die ersten Einheiten am Beginn des Schuljahres und bei Stunden, die nicht am Anfang oder Ende des Unterrichts liegen, auf Wegen von und zur Schule von uns betreut und begleitet.

Turnpläne

Die aktuellen Turnpläne (Zeiten und Lokalitäten) finden sich im Download-Bereich.