Mag. Johannes KERSCHNER


  • Geboren in St. Leonhard/Forst (NÖ)
  • Studium von Musikpädagogik (Gesang bei Anna Maria Rott, Chorleitung bei Johannes Prinz, Herwig Reiter und Alois Glassner) und Physik sowie Tasteninstrumente der Popularmusik an der Universität für Musik in Wien;
  • Abschluss mit Auszeichnung, Würdigungspreis des BM für Wissenschaft und Kunst
  • Referent bei Singwochen und Seminaren, Mitwirkung in diversen Wiener Chören, Leitung des Vet.Med.Chor-Wien in den Jahren 2000-2008
  • Gründung und Mitglied des „ensemble15.21", Auftritte bei namhaften Veranstaltern und Konzertreihen (Jeunesse, Internationale Barocktage Stift Melk, Donaufestwochen Strudengau u.a. )
  • Kompositionen und Arrangements im Bereich zeitgenössischer Vokalmusik (u.a. Auftragswerke für die Barocktage Stift Melk, Chorszene NÖ) und Jazz.
  • Als Pianist/Keyboarder in den vergangenen Jahren Zusammenarbeit mit namhaften Musikern der heimischen Szene (Auftritte in diversen Clubs wie Porgy&Bess, Szene Wien, Orpheum Graz, Rockhouse Salzburg, Treibhaus Innsbruck, Posthof Linz, sowie bei Festivals im In - und Ausland
  • Unterricht am Musikgymnasium Wien (Chor, Ensemble Popularmusik, Gehörbildung, Tonsatz u.a.) und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (Vokalensemble)