Schule

Pressekonferenz im MGW

Am Donnerstag, 24.5.2012 fand im Musikgymnasium Wien eine Pressekonferenz mit der Präsdientin des Stadtschulrats, Dr. Susanne Brandsteidl statt. In ihrem Statement betonte sie die führende Stellung dieser Sonderform in Wien in der Förderung des musikalischen Nachwuchses.



Weiterlesen ...

Rundgang

20 Momentaufnahmen aus dem mgw.




Standortspezifisches Förderprofil

„Ich hielt immer Ausschau nach der Möglichkeit einer Begabung, denn die Kreativität des anderen nährt auch die eigene. Es ist ein gegenseitiger Antrieb. Was man selbst dazutut, bekommt man von anderen zurück.“ – (Anaïs Nin, Sich vom Traum führen lassen)

Weiterlesen ...

Typisch mgw

Bundes-Oberstufenrealgymnasium und Realgymnasium
unter besonderer Berücksichtigung der musischen Ausbildung
für Studierende der Musik



A-1070 Wien, Neustiftgasse 95-99
Tel.: ++43 1 523 12 49, Fax: ++43 1 523 47 53 35
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">musikgymnasium.wien(at)schule.at


Ziel

Das Musikgymnasium ist die Sonderform einer AHS, die in ihrem Lehrplan, im Ausmaß der Unterrichtsstunden und in der Stundenplangestaltung eine intensive musikalische Ausbildung berücksichtigt und daher mehr Übungszeit für das Instrument ermöglicht.
Ziel des Musikgymnasiums ist es, musikbegabte junge Menschen in ihrer Ausbildung so zu fördern, daß frühzeitig Spezialbegabungen erkannt werden. So sollen die Voraussetzungen für die Absolvierung des Konzertfachstudiums an der Universität für Musik oder an einem Konservatorium mit Öffentlichkeitsrecht geschaffen werden.

Was bietet das Musikgymnasium Wien?

Im Zentrum unserer Bemühungen steht die Entfaltung der musikalischen Begabung der jungen Menschen.

Musikalisches

  • Mehr Zeit für Dich und Dein Instrument, nur Vormittagsunterricht, weniger Wochenstunden, neue Lernstrategien.
  • Unter ca. 500 Gleichgesinnten bist Du als Musiker nicht mehr Außenseiter, das sorgt für ein gutes Arbeitsklima in einer relativ kleinen Schulgemeinschaft.
  • Vielfache musikalische Aktivitäten, Konzert im Wiener Musikvereinssaal, Gelegenheit zum Musizieren in kleineren Vokal- und Instrumentalensembles.
  • Begabtenförderung, Musikprojekte, schulinterne Wettbewerbe, praxisorientierter Musikunterricht, modernste audivisuelle Ausstattung.
  • Unterstützung Deines Musikstudiums, die meisten der theoretischen Nebenfächer der Musikinstitute werden vormittags in der Schule absolviert, Freistellung für musikalische Zwecke ist möglich.

Freigegenstände und unverbindliche Übungen

Italienisch, Politische Bildung, Englische Literatur, Darstellendes Spiel, Popularmusik, Kammermusik, Kammerorchester, Schach, Deutsch für Ausländer, Ballspiele, EDV, Legasthenie.

Projektwochen im In- und Ausland

Sportliche Aktivitäten

Winter-, Sommersportwochen.

Wohnmöglichkeit (mit Übungsmöglichkeit) für auswärtige Schüler

Bundesinternat Wien "AM HIMMELHOF"
1130 Wien, Himmelhofgasse 17-19
Tel.: 877 12 45, Fax: 876 23 65
Internet: http://www.internat-wien.at

Möglichkeiten der Musikbildung in Österreich

DAS Portal zum MusikBILDUNGSland Österreich: www.musikbildung.at